Name, first nameAffolter, SabineYear of birth1986UniversityHKBField of Interest / research fieldCommunication Design / Visual CommunicationTitle of projectDolorografieAbstractDolorografie
Ein visuelles Kommunikationsinstrument zur Beschreibung von Schmerz

Wie sieht körperlicher Schmerz aus?
Lässt man Betroffene von ihren Schmerzen berichten, kann man als Zuhörer rasch die Übersicht verlieren: Die Schilderungen sind derart subjektiv und sprunghaft, dass es schwer fällt, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden, einen Schmerzverlauf zu erfassen oder gar die einzelnen Faktoren als sozial, biologisch oder kulturell bedingt einstufen zu können. Jeder empfindet Schmerz anders, jeder sieht den Schmerz anders; und dementsprechend unmöglich muss es für Gestalter sein, diesen Schmerz verbindlich zu visualisieren.
Wir haben es dennoch versucht und uns diese Subjektivität zu nutzen gemacht, indem wir das Problem genau umgekehrt angegangen sind: Erst erstellten wir – mit Hilfe unterschiedlicher Techniken – ein Arsenal an Bildern, welches wir danach 60 von körperlichem Schmerz betroffenen Menschen vorlegten. Aus der Aufgabe, diejenigen Bilder auszuwählen, welche ihrem Schmerz entsprächen, entstanden plötzlich anschauliche, übersichtliche und nicht selten aufschlussreiche Schmerzporträts, in denen uns die Betroffenen ihre kleine oder grössere Leidensgeschichte schildern, sich selber oft (sprachlicher) Bilder bedienend.
Durch das Auswählen, Anordnen und Beschreiben der Bilder externalisiert der Betroffene seinen Schmerz und schafft sich so eine emotionale Distanz zu seinem Leiden – und dies könnte nicht zuletzt für eine therapeutische Verwendung mit chronischen Schmerzpatienten zur Anwendung kommen.
TutorsAnna AlbisettiFileDownload file
Dolorografie