Name, first nameAnne KrierYear of birth1989UniversityHKBField of Interest / research fieldCommunication Design / Visual CommunicationTitle of project1961-1989 Erinnerungen an den MauerfallAbstractTitel: Erinnerungen an den Mauerfall

Die Arbeit ist eine gestalterische, sowie auch inhaltliche Auseinandersetzung mit der Erinnerung an den Mauerfall. Ich interessierte mich was eigentlich in meinem Geburtsjahr geschah. Der Mauerfall, das Ereignis des Jahres 1989 wollte ich untersuchen und fragte mich wie sieht die Erinnerung heute an dieses Ereignis aus? Wo genau liegt die Differenz zwischen individueller und kollektiver Erinnerung? Anhand einer Befragung mit Zeitzeugen des Mauerfalls in Berlin, wollte ich herausfinden wie die visuelle Erinnerung an dieses Geschehnis aussieht, -da ich auch selber keine Erinnerung an dieses Ereignis habe. Nach den Interviews untersuchte ich eine Reihe von Archiven, u.a. DDR-Bildarchiv, Deutsches Bild-Bundesarchiv, DPA-Archiv, Prometheus und Magnum nach Regelmässigkeiten. Die Text und Bildebene schuff ich durch das vorgefundene Material der Archiven und der Zeitzeugen Interviews die ich geführt hatte.

Demnach kontrastieren im Buch nicht nur Fotografien berühmter Ostdeutschen Fotografen, sondern auch Zeitzeugenaussagen und Deutsche-Presse Agentur Meldungen mit diversen Archivbildern. Schlussendlich führt eine Pendelbewegung zwischen West und Ost, Oeffentlich und Privat, Kollektiv und Individuel durch das Buch. Ziel dieser Arbeit ist es ein neuer, kritischer Blick auf ein vergangenes Ereignis zu öffnen.
TutorsMentor Theorie: Dr. Peter Glassen Mentor Praxis: Ulrike FelsingFileDownload file
1961-1989 Erinnerungen an den Mauerfall