Name, first nameLissaYear of birth1986UniversityHKBField of Interest / research fieldCommunication Design / Visual CommunicationTitle of projectStereotaktische RadiofrequenzablationAbstractDie stereotaktische Radiofrequenzablation ist eine neuartige Methode der Tumorbekämp- fung. Sie wird seit 2003 am SIP-Labor Innsbruck angewandt. Auf der Ebene der Patienten- information wurde noch nicht viel getan, sodass ich mir dies zur Aufgabe gemacht habe. Das Besondere dieser Methode liegt darin, dass zur Zerstörung des Tumors nur wenige PunkTionen in den körper notwendig sind und dass der Eingriff PunkTgenau durchge- führt werden kann, da er vorher virtuell geplant wird.
Diese Tatsache hat mich dazu veranlasst, den Punkt als zentrales gestalterisches Element in mein konzept aufzunehmen. Ich habe untersucht wie sich seine Aussage und Funktion durch Perforation, durch Variierung seiner Grösse, kontur oder Anordnung verändert und welche Bedeutung er im Format entwickeln kann. Meine gestalterischen Entscheidungen habe ich auf der Grundlage der Ergebnisse aus Experteninterviews mit Gestaltern im me- dizinischen Bereich getroffen und mich für eine abstrakt gehaltene Bildwelt, die Reduzie- rung des Textes und der Fachwörter, das Weglassen von Bildern aus bildgebenden Verfah- ren und vom direkten Eingriff entschieden.
TutorsStähli Christoph, Dr. Glassen PeterFileDownload file
Stereotaktische RadiofrequenzablationStereotaktische RadiofrequenzablationStereotaktische Radiofrequenzablation