Name, first nameAlexaYear of birth1966UniversityHKBField of Interest / research fieldDesign Research and ReflectionTitle of projectThe Impact of ColourAbstractWie wirkt Farbe im Raum?- Diese Frage ist das zentrale Thema des Forschungsprojektes, das sich zum Ziel setzt einen breiten Überblick an Antworten aus unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen zu schaffen. Der Focus der Frage soll auf dem Healthcare Bereich liegen. Um der Komplexität der Fragestellung gerecht zu werden, soll sie aus einer holistischen Perspektive beantwortet werden:
Was haben nicht nur gestaltenden Disziplinen wie Designer oder Architekten zum Thema zu sagen, sondern auch Historiker und Anthropologen, Physiker und Technologen? Welche Antworten geben Mediziner, Neurologen oder Psychologen?

Hintergrund des Projektes ist meine Arbeit als Designerin, ich entwickle Farbkonzepte für Gebäude im öffentlichen und privatem Raum. Die gesellschaftliche Bewertung der Farbe ist zweigespalten: Zwar ist grundsätzlich eine Sensibilisierung für das Thema vorhanden, es bestehen aber gleichzeitig auch grosse Vorbehalte. Diese gründen häufig darin, dass Unsicherheit im Umgang mit Farben besteht, da Fakten, die die Wirksamkeit der Farbe belegen, fehlen. Statt dessen wird das Thema häufig mit kurzfristigen Moden oder persönlichem Geschmack assoziiert.

Um diesem Problem zu begegnen, soll evidenzbasiert eine Sammlung entstehen, die Wissen und damit Fakten aus den unterschiedlichsten Disziplinen sichtbar machen und in einen Kontext stellen soll. Ziel ist es, einen Leitfaden oder Manual zu entwickeln, der bei der Erstellung von Farbkonzepten im Healthcare- Bereich allen Beteiligten, wie Gestaltern, Architekten und Bauherren helfen soll, den Entwicklungsprozess effizienter zu gestalten und breit abgestützt faktenbasiert Entscheidungen zu treffen.

Das Projekt möchte einen neuen innovativen Umgang mit Farbe ermöglichen, der das Potential der Farben besser zugänglich macht .





How does colour work in space? - This question is the central topic of the research project, which aims to create a broad overview of answers from the most diverse scientific disciplines. The focus of the question should be on the healthcare sector. In order to do justice to the complexity of the question, the question is to be answered from a holistic perspective:
What do not only design disciplines such as designers or architects have to say on the subject, but also historians and anthropologists, physicists and technologists? What answers do doctors, neurologists or psychologists give?


The background to the project is my work as a designer; I develop colour concepts for buildings in public and private spaces. The social evaluation of colour, however, is divided into two parts: Although there is a basic sensitivity to the topic, there are also major prejudices. These are often based on the fact that there is uncertainty when dealing with colours, as there are no facts to prove the effectiveness of the colour. Instead, the subject is often associated with short-term fashions or personal taste.

In order to counter this problem, an evidence-based compendium is to be created to make knowledge and thus facts from a wide variety of disciplines visible and put into context. The aim is to develop a guideline which, when creating colour concepts in the healthcare sector, should help all those involved, such as designers, architects and building owners, to design the development process more efficiently and to make wide-ranging, fact-based decisions.

The project's fundamental aim is to open up a new way of dealing with colour that is more innovative than today's and thus to make the great potential offered by colour more accessible.
TutorsJean OdermattFileDownload file
The Impact of Colour