Name, first nameCarla CrameriYear of birth1988UniversityZHDKField of Interest / research fieldCommunication Design / Visual CommunicationTitle of project3024 – dive into another worldAbstractWie kann ich Personen dazu bringen, anders über sich zu sprechen? Was für ein Setting ist hilfreich um Charaktereigenschaften und Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen und gängige Merkmale wie Alter, Geschlecht, Herkunft, Bildung, Zivilstand, Religion, etc. auszublenden? In was für einer Gesellschaft, Welt sehen sich diese Wesen?

Das Eintauchen in eine Welt, in der grundlegende Konzepte aufgehoben oder anders sind, hilft um über das Gewohnte hinwegzukommen und freier Ideen und Gedanken zu formulieren oder als Gruppe eine andere Welt zu entwickeln.

Der Anfang einer Geschichte soll die Personen in eine andere Welt eintauchen lassen. Es wird beschrieben was die Person sieht und wie sich etwas anfühlt. Eine knappe Beschreibung der Landschaft und einige weitere Hinweise zu anderer Wesen sollen die Phantasie anregen. Der Kommentar eines dortigen Wesens fordert die Versuchsperson auf, ihren Charakter und ihre Bedürfnisse in Form, Farbe und Materialität zu beschreiben.

In einem zweiten Schritt bilde ich Gruppen von drei bis vier Personen und lasse sie, angeregt durch Fragen meinerseits, gemeinesam eine Welt er­schaffen. Diese qualitative Versuchsanordnung möchte ich drei Mal durchführen, sodass ich im Anschluss Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Geschichten beschreiben kann.

Die Versuchsanordnung soll dazu anregen Gegebenheiten und Strukturen zu überwinden. Der spielerische Zugang soll ermöglichen mit einer gewissen Leichtigkeit Fragen zu diskutieren und über sich selbst und das jeweilige Umfeld nachzudenken. Die anschliessende Präsentation der Ergebnisse, in einer noch zu definierenden Form, soll ansprechend sein und Lust machen sich mit dem Inhalt auseinanderzusetzen. Im besten Fall inspiriert sie die Leser*innen sich und das jeweilige Umfeld anders zu betrachten.
TutorsBjörn Franke